Realisierung von Schalttermen durch Gatter

Schaltterme lassen sich physikalisch durch Parallel- und Hintereinanderschalten von NICHT-, UND- und ODER-Schaltungen realisieren.
Diese Schaltungen bestehen im Wesentlichen aus Transistoren und Widerständen.

Beispiel:
Der unter "Endliche Automaten - Beispiel" aufgeführte Term
S1 = (-s1 ^ s0 ^ e) v (s1 ^ -(s0 ^ e))
sieht im Schaltbild so aus: